Spielplätze seit Mittwoch, 07.05.2020, unter Auflagen wieder geöffnet

Aktuelles

11.05.2020 12:30

In Oberriexingen sind seit letztem Mittwoch, 07.05.2020, durch den Bauhof die Spielplätze im kompletten Ortsgebiet zur Benutzung unter Auflagen geöffnet worden. Wir haben dazu Hinweisschilder angebracht. Darunter ist auch der nagelneue Bewegungs-Spielplatz am Funpark, den wir gerne unter anderen Umständen vor Wochen mit allen Kids beim Frühlingserwachen eingeweiht hätten! Endlich ist es soweit - aber bitte nicht alle auf einmal drauf stürzen!

Unser Pumptrack gilt rechtlich als „ähnliche“ Sport- und Freizeitanlage (und eher nicht als Spielplatz) und muss aufgrund der CoronaVO ebenso wie unser Kleinspielfeld, der Beachvolleyballcourt und die Sportplätze sowie öffentliche Grillstellen (auch am Waldspielplatz) noch geschlossen bleiben. Wir prüfen derzeit im Hintergrund, wie wir mit der Öffnung des Pumptracks umgehen können, um rechtlich und konzeptionell auf der sicheren Seite zu sein. Ebenso bleibt der Schulhof der Grundschule weiterhin geschlossen. Der neue Spielplatz Schrannenäcker-Süd ist noch nicht fertiggestellt, hier muss noch der TÜV drüber. Hier bitten wir um Ihr Verständnis und noch um „a bissle Geduld“!

Die Empfehlungen des Sozialministeriums BaWü und der kommunalen Landesverbände sehen als Auflagen zur Öffnung der Spielplätze neben dem 1,5-Meter-Abstandsgebot („wo immer möglich“) und der Begleitung durch Erwachsene oder Betreuungspersonen vor, dass maximal 1 Kind pro 10qm Spielplatzfläche (ohne Elternteil gerechnet) auf den Spielplatz darf. Eltern sollten sich mit Abstand zueinander im Randbereich der Spielplätze aufhalten, sofern möglich. Da fragt man sich gleich: wie soll das praktisch funktionieren und wie soll man das kontrollieren?! Dazu unten mehr...

Die Empfehlung bedeutet in der Theorie z.B. beim ca. 400 qm großen neuen Spielplatzgelände am Funpark, dass insgesamt ca. 40 Kinder (ohne Eltern) gleichzeitig drauf könnten - dann wäre aber nix mehr mit Abstand und dichtes Gedränge auf den Spielgeräten wäre vorprogrammiert. Soweit die Theorie „von oben“, denn praktisch halten wir das für schlichtweg nicht umsetzbar und schwer vermittelbar, solche Zahlen bei uns „auf die Schilder“ zu malen, auch wenn natürlich nicht alle Familien mit Kindern gleichzeitig auf den Spielplätzen verweilen werden.

Daher haben wir uns vergangene Woche intern im Krisenstab kurzfristig abgestimmt und geben bewusst als vorsichtigen Richtwert bei den großen Spielplätzen im Ortsgebiet die Anzahl von „Nicht mehr als 20 Kindern gleichzeitig“ vor, auf den kleinen Spielplätzen Mühlstraße und Rappengarten gilt der Richtwert „Nicht mehr als 10 Kinder gleichzeitig“. Dabei haben wir uns grob an der Spielplatzfläche und den zur Verfügung stehenden Spielgeräten orientiert und abgewogen. Änderungen während dem Praxistest behalten wir uns vor.

Wir halten die Zugangskontrollen zu Spielplätzen und die Sanktionierung als kleine Kommune für praktisch unmöglich umsetzbar, daher zählen wir weiterhin auf Ihre Eigenverantwortung und Selbstdisziplin als Eltern oder Betreuungspersonen, diese „Richtwerte“ sowie das Kontakt- und Abstandsgebot weiterhin einzuhalten. Dass dies unseren Kindern schwer zuzumuten ist (insbesondere das Abstandsgebot), sobald diese auf den Spielplätzen sind, wissen wir. Die Kinder sollen wieder klettern, rennen, sandeln und sich austoben dürfen! 

Das wichtigste ist jetzt für unsere Kinder, dass die Spielplätze wieder geöffnet sind. 

Auch soll z.B. das 11. oder 21. ankommende Kind vor dem Spielplatz nicht traurig umdrehen müssen, „gesunder Menschenverstand“ und „gegenseitige Rücksichtnahme“ sowie Vernunft sind einmal mehr gefragt - daher haben wir uns für die Angabe von Richtwerten entschieden. Zum Glück sind die Covid-19-Infektionsfälle nun auch wieder viel überschaubarer. Wir bekommen das auch wieder zusammen hin, genauso wie wir den bedingungslosen Verzicht auf die Spielplätze der letzten Wochen gemeistert haben! (hier kamen übrigens fast keine Beschwerden bei mir an, die Spielplatz-Sperrungen wurden super eingehalten, danke vielmals!:-))

Herzlichen Dank für die Beachtung!

Ihr

Frank Wittendorfer
(Bürgermeister)

Spielplätze seit Mittwoch, 07.05.2020, unter Auflagen wieder geöffnet

Spielplätze seit Mittwoch, 07.05.2020, unter Auflagen wieder geöffnet