Absage der städtischen Veranstaltungen bis 05.04.2020 wegen des Corona-Virus

Aktuelles

11.03.2020 09:10

Absage der städtischen Veranstaltungen wegen des Corona-Virus-Ansteckungsrisikos bis zum 05.04.2020

Aktuell entwickelt sich die Lage im Umgang mit der Corona-Virus-Pandemie dynamisch - auch im Landkreis Ludwigsburg. Es gibt bereits bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Ludwigsburg, es ist damit zu rechnen, dass es zu weiteren Fällen in den nächsten Tagen kommt. Viele Südtirol-Heimkehrer sind vorsorglich in freiwilliger häuslicher Quarantäne, auch bei uns im Ort. Bislang gibt es keine bestätigten Corona-Infektionsfälle in Oberriexingen.

Dennoch sollten wir mit Weitsicht, maßvoll und gewissenhaft gegenüber den zu schützenden Risiko-Personengruppen auf die Geschehnisse reagieren:

Die Stadt Oberriexingen plant in den kommenden 3,5 Wochen folgende 4 öffentliche Veranstaltungen mit einem Teilnehmerkreis von jeweils ganz jung bis ins hohe Alter:

- Mittwoch, 18.03.2020, Markungsputzaktion
- Sonntag, 22.03.2020, Frühlingswanderung
- Freitag, 03.04.2020, Einwohnerversammlung mit Blutspenderehrung
- Sonntag, 05.04.2020, Seniorennachmittag

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Einwohnerinnen und Einwohner hat höchste Priorität, ohne dabei die Verhältnismäßigkeit zu vernachlässigen. Bei allen Veranstaltungen sind sowohl Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen/Senioren, u.a. die Feuerwehr als Mitwirkende, Teilnehmer, Besucher oder Helfer aktiv und im Einsatz- im Freien aber auch in geschlossenen Räumen – eine Abgrenzung der Personengruppen wird nicht möglich sein.

Insbesondere zum Schutz der durch das Corona-Virus besonders gefährdeten Risiko-Personengruppen und zur Abwehr der Gefahr größerer Ansteckungspotenziale der Bevölkerung mit dem Corona-Virus bei den o.g. öffentlichen Veranstaltungen habe ich nach Abwägung aller Tatsachen, bevorstehender Entwicklungen und Rücksprache innerhalb meines Verwaltungsteams und mit der einstimmigen Zustimmung des Gemeinderats nun entschieden, diese gesamten Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen.

Uns allen fällt diese Entscheidung nicht leicht und ergeht schweren Herzens – ist aber zum jetzigen Zeitpunkt absolut vernünftig und notwendig – da diese Veranstaltungen im Hinblick auf die Gesundheit der Einwohnerinnen und Einwohner nun verzichtbar sind. Ich habe für die städtischen Veranstaltungen bereits engere Maßstäbe bei der Bewertung angelegt, als derzeit von übergeordneten Behörden in BaWü empfohlen.

Um insbesondere auch eine klare Planungssicherheit für die jeweils mitwirkenden Vereine, Institutionen, Kirchen und Organisationen sowie Caterer oder Zulieferer und weitere Helfer zu haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt die gesamten Veranstaltungen leider abzusagen.

Ich bedanke mich für Ihre tolle Bereitschaft und die Motivation aus allen Bereichen in den vergangenen Wochen, an all den o.g. Veranstaltungen aktiv mitwirken zu wollen und wir wissen die gute Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung sehr zu schätzen - aufgeschoben ist nicht immer aufgehoben!

Ich danke für das Verständnis!

Ihr
Frank Wittendorfer
(Bürgermeister)

Der Spielplatz am Funpark wird bis zum 22.03.2020 dann "einfach" für die Kinder freigeben!

Absage der städtischen Veranstaltungen bis 05.04.2020 wegen des Corona-Virus