Open Air Kino BW auf dem Sportgelände in Oberriexingen

Aktuelles

07.06.2019 12:59

Beim Open-Air-Adventshüttle im Dezember vergangenen Jahres, machte Michael Eisinger seinem Namen alle Ehre! Bei Minusgraden im zweistelligen Bereich war das Open-Air-Kino auf dem Kronenplatz eine "eisige" aber dennoch erfolgreiche Aktion, die nun bei hoffentlich milden Sommertemperaturen am Freitag, 21.06. und Samstag 22.06.2019 wiederholt werden soll.

Los geht es an beiden Tagen mit einem entspannten oder auch sportlich-aktiven Abend ganz nach Ihrem Geschmack:
#Freunde_treffen#Picknick#Frisbee#Federball#chillen#Cocktails#Burger... etc.  
Für eine entsprechende Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt! 

Jeweils ab 19.30 Uhr auf dem Sportgelände, Mühlstraße (Eintritt bis 21.30 Uhr frei!)

Am Freitag, 21.06.2019 zeigt das Open Air Kino BW den Film

"Die Goldfische"

Tom Schilling, Jella Haase und Birgit Minichmayr in einem Film von Alireza Golafshan 

 

Ein Banker, der nach einem Auto-Unfall im Rollstuhl sitzt und eine Behinderten-WG. Das, Tom Schilling, Jella Haase, Axel Stein und Luisa Wöllisch, eine hinreißende Darstellerin mit Down- Syndrom, sind die Zutaten für eine schöne, chaotische Komödie, deren ansteckende, anarchistische Komik selbst Banker-Herzen zum Schmelzen bringen sollte. Absolut sehenswert!  Oliver ist Banker und Portfolio-Manager und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h einen selbstverschuldeten Unfall auf der Autobahn baut und durch eine Leitplanke rast. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, sieht er sich mit einer verheerenden Diagnose konfrontiert: Querschnittslähmung. Eigentlich ist nun ein mehrmonatiger Reha-Aufenthalt im Krankenhaus geplant, doch Oliver fällt schon bald die Decke auf den Kopf und so landet er schließlich in einer Behinderten-WG mit dem Namen "Die Goldfische"...

Quelle: SWK Open Air Kino/SonyPictures 

 

Am Samstag, 22.06.2019 spielt der Film

"A Star Is Born"

Pop-Superstar Lady Gaga spielt die Hauptrolle im technisch gesehen vierten Remake (George Cukors Urversion „What Price Hollywood?“ ist von 1932) der Geschichte eines abgehalfterten Musikers, der eine junge Sängerin entdeckt, sie fördert und sich in sie verliebt. „Hangover“-Star Bradley Cooper ist Countryrocker Jackson Maine, dessen Alkoholkonsum langsam zur Gefahr wird. Nach einem Konzert landet er auf der Suche nach einem Drink in einer Bar, wo Kellnerin Ally (Lady Gaga) „La vie en rose“ singt. Jackson ist hin und weg. Vom Gesang. Von Ally. „Ihre Augen waren es, die muss man einfach filmen“, sagt Cooper, auch Regisseur, Produzent und Co-Autor, über seine erste Begegnung mit Lady Gaga, und er hat recht: Es ist sensationell, was sie in ihrer ersten Hauptrolle macht, diese Frau will man öfter im Kino sehen. Cooper gelingt eine kraftvolle, berührende Neufassung, die ganz nah dran ist, sein Film steckt voller Entdeckungen (Andrew Dice Clay als Allys Vater!). Ein beeindruckendes Regiedebüt, Cooper singt und spielt dazu auch selbst, und das mit ordentlich Wumms!

Quelle: TVToday

Filmstart ist jeweils um 22 Uhr  

Karten sind ab sofort im Bürgeramt und in der Bäckerei Laier erhältlich 7,50 € / erm. 6,- € (Abendkasse 9,- € / erm. 7,50 €)

Bei Regen in der Sporthalle...

Open Air Kino BW auf dem Sportgelände in Oberriexingen

Open Air Kino BW auf dem Sportgelände in Oberriexingen

Open Air Kino BW auf dem Sportgelände in Oberriexingen