Interkommunales Schnelltestzentrum Oberriexingen - Sersheim

Lage und Öffnungszeiten KW 38

Ort der Schnellteststelle und Parkplätze

Alte Kelter Oberriexingen (Eingang neben Bürgeramt Rathaus),
Obere Gasse 3 / Hauptstraße 12, 71739 Oberriexingen

Kostenlose Parkplätze stehen in der Oberen Gasse, Zwingerstraße, Hauptstraße und Tiefgarage Kronengasse zur Verfügung.

Öffnungszeiten KW 38
 

Montag

20.09.2021

17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Dienstag

21.09.2021

17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Mittwoch

22.09.2021

17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Ab Donnerstag, 23.09.2021 ist das interkommunale Schnelltestzentrum in der Alten Kelter geschlossen!

Terminbuchung bis Mittwoch unter:
www.oberriexingen.de oder www.sersheim.de
oder telefonisch unter 07042/909-30 (zu den Oberriexinger Rathaus-Öffnungszeiten)!

Das Interkommunale Schnelltestzentrum Oberriexingen-Sersheim stellt am jetzigen Donnerstag, 23.09.2021 bis auf weiteres seinen Betrieb ein. „Aufgrund der in den vergangenen Tagen enorm gesunkenen Nachfrage aus der Bevölkerung nach Antigen-Schnelltests steht der weitere Betrieb der Corona-Teststation in Oberriexingen nicht mehr im Verhältnis zum täglichen Organisations- und Betriebsaufwand,“ erklärt BM Wittendorfer. Mit rund 65 ehrenamtlichen Helfer*innen wurden seit dem 13.März 2021 über 7.500 Antigen-Schnelltests durchgeführt, wobei bis auf 2 positive Antigen-Schnelltests alle weiteren Testergebnisse negativ waren. „Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Helfer*innen bedanken, die uns mit großem Einsatz und absoluter Flexibilität in den vergangenen intensiven Monaten hier sehr gewissenhaft unterstützt haben – und vielen Menschen durch die schwierige Zeit seit dem Frühjahr geholfen haben.“ so BM Wittendorfer weiter. Personen, die weiterhin einen Antigen-Schnelltest benötigen, sollten auf die Corona-Teststationen in den umliegenden Kommunen, Arztpraxen oder Apotheken ausweichen. Die letzte Möglichkeit, sich vor Ort einem Antigenschnelltest zu unterziehen, ist am Mittwoch zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr in der Alten Kelter in Oberriexingen.

Weitere Informationen und Hinweise

Stand: 15.03.2021

Seit Samstag, den 13.03.2021 können alle Bürger*innen von Oberriexingen und Sersheim 1-mal wöchentlich einen kostenlosen Corona-Schnelltest in Anspruch nehmen. Es handelt sich dabei um einen nasopharyngealen Abstrich im hinteren Nasenbereich (Panbiotm COVID-19 Antigen-Schnelltest der Firma „Abbott“).

Getestet wird in der

Festhalle Oberriexingen, Mühlstraße 25, in 71739 Oberriexingen.

Es stehen für Sie kostenlose Parkplätze am „Parkplatz Sportgelände“ (Mühlstr. 25/2) zur Verfügung.

Die Terminvereinbarung erfolgt vorzugsweise online über folgenden Link:

Timify-Terminbuchung Schnelltestzentrum ORI/SERSH

oder telefonisch über das Rathaus der Stadt Oberriexingen unter 07042 909-38 zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten des Rathauses der Stadt Oberriexingen. Für den Schnelltest benötigen und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie: Es ist kein Test ohne Termin möglich!

Wir bieten allen Bürger*innen von Sersheim und Oberriexingen ab 16 Jahren die Testung an. Minderjährige Personen ab 7 Jahren (bzw. Kinder ab der 1. Klasse der Grundschule) können sich in Begleitung eines Erwachsenen und mit deren Einwilligung ebenfalls testen lassen.

Die wöchentlichen Öffnungszeiten unseres interkommunalen Schnelltestzentrums Oberriexingen - Sersheim entnehmen Sie bitte der Homepage von Oberriexingen oder Sersheim. Diese werden je nach Bedarf, „am Leben orientiert“ und bürgernah regelmäßig angepasst.

Eine Testdurchführung ist nur möglich, wenn die Testperson keine corona-spezifischen Symptome hat und keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Sollten Sie sich krank fühlen (trockener Husten, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit sowie Hals- und Kopfschmerzen, Geruchs- und Geschmacksverlust, Übelkeit, Erbrechen, Nasenverstopfung und Durchfall), wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, eine Corona-Schwerpunktpraxis oder an den ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Bitte tragen sie bereits im gesamten Bereich vor und in der Festhalle eine medizinische Maske (empfohlen: FFP-2-Maske) und halten sie die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen zu unserer und Ihrer eigenen Sicherheit ein.

Bringen Sie zur Testung bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

Vor Ort folgen Sie bitte den Anweisungen der Helfer*innen, um einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können.

Ihr Testergebnis erhalten Sie entweder auf Wunsch elektronisch per E-Mail zugesendet (pdf-Dokument) oder vor Ort als schriftliche Bescheinigung.

Im Falle eines positiven Ergebnisses sind wir verpflichtet, das Ergebnis unmittelbar dem örtlichen Gesundheitsamt mitzuteilen. Sie sind in diesem Fall verpflichtet, sich umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben und einen PCR-Test durchzuführen.

Achtung: Auch ein negatives Testergebnis stellt nur eine Momentaufnahme über die Infektiosität der Testperson zum Zeitpunkt des Abstriches dar, schließt eine SARS-CoV2-Infektion nicht aus und entbindet nicht von Hygiene- und weiteren Schutzmaßnahmen. Ein Schnelltest senkt jedoch das Risiko, ohne Corona-Symptome unwissentlich andere Personen bei Kontakt zu infizieren.

Es kann in sehr seltenen Fällen zu einem ungültigen Testergebnis kommen. Trifft dies zu, werden Sie direkt von uns informiert. Dann kann für Sie kostenfrei und kurzfristig ein neuer Schnelltest durchgeführt werden. Ein Restrisiko von falsch-negativen Ergebnissen existiert bei allen Testvarianten und lässt sich im Zweifel durch einen PCR-Test in einer PCR-Corona-Teststelle ergänzen.

„Falsch positive Testergebnisse“ werden genauso wie „falsch negative Testergebnisse“ nicht zu vermeiden sein, darauf müssen wir uns einstellen und es in Kauf nehmen. Eine Haftung für die Richtigkeit der Testergebnisse wird unsererseits nicht übernommen.

Lässt sich durch die frühere Erkennung und Vermeidung von zusätzlichen Infektionsketten die 7-Tage-Inzidenz nachhaltig senken, dann profitieren wir alle gesellschaftlich davon. Die Schnelltests bleiben immer eine Momentaufnahme, weshalb die allgemeinen AHA-L-Regeln und die Kontaktbeschränkungen der Corona-Verordnung weiterhin einzuhalten sind. Die Schnelltests sind eine sinnvolle Ergänzung zur Pandemiebekämpfung, aber auch kein Allheilmittel im Gegensatz zum Impfen. Der von uns verwendete Antigen-Schnelltest Panbiotm COVID-19 Antigen-Schnelltest der Firma „Abbott“ hat eine Sensitivität von 91,40 % und eine Spezifität von 99,80 %. Die Sensitivität und Spezifität beschreiben wie gut ein Test ist. Die Sensitivität ist der Anteil der Personen mit positivem Testergebnis unter den Infizierten. Die Spezifität ist der Anteil der Personen mit negativem Testergebnis unter den Nicht-Infizierten (Quelle: www.rki.de; www.bfarm.de).

Weitere Hinweise zum PoC-Antigen-Test sowie die Datenschutzinformation können Sie vorab bereits hier einsehen.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Testtermin und bringen insgesamt ca. 20 Minuten ab Ihrem gebuchten Schnelltesttermin mit.

Für den kostendeckenden Betrieb unseres interkommunalen Schnelltestzentrums Oberriexingen-Sersheim freuen wir uns über eine kleine freiwillige Spende vor Ort.

Jeder Test kann dazu beitragen, Infektionsketten zu unterbrechen und sich und andere zu schützen! Nehmen Sie unser Angebot gerne wahr. 

Bleiben Sie gesund!  

Ihre Bürgermeister
gez.      

Frank Wittendorfer            Jürgen Scholz
(Stadt Oberriexingen)        (Gemeinde Sersheim)