Herbert Keil aus Oberriexingen erhält das Bundesverdienstkreuz für besonderes ehrenamtliches Engagement

Aktuelles

03.12.2018 13:14

Stolz und dankbar dürfen wir Oberriexinger ab sofort auf unseren neuen Bundesverdienstkreuzträger Herbert Keil sein! 

Ihm und weiteren 19 Ehrenamtlichen aus Baden-Württemberg wurde am vergangenen Samstagnachmittag anlässlich des Tages des Ehrenamtes im Neuen Schloss in Stuttgart von Ministerpräsident Winfried Kretschmann das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland für besonderes ehrenamtliches Engagement verliehen.

Damit wird Herr Keil für sein jahrzehntelanges, selbstloses Engagement zum Artenschutz und der Erhaltung von heimischen Eulen und Steinkäuzen innerhalb einer Eulen-Forschungsgemeinschaft (FOGE Eulenforschung e.V.) und vieler weiterer gefährdeter Vogelarten geehrt. Zudem ist er seit vielen Jahren ehrenamtlicher Beringer der Vogelschutzwarte in Radolfzell.

Durch die großartige Arbeit von Herrn Keil und seinen engagierten Mitstreitern ist es gelungen, dass der Landkreis Ludwigsburg nun die größte Steinkauzpopulation in ganz Baden-Württemberg besitzt.

Herzlichen Glückwunsch und ebenso vielen Dank an seine Frau, die Familie und Freunde, die den Einsatz von Herrn Keil stets tatkräftig unterstützt haben! Ebenso herzlichen Dank an die Firma Ensinger Mineralquellen für das finanzielle Sponsoring des Vereins. Die Stadt Oberriexingen unterstützt den Verein FOGE e.V. seit Jahren mit einem Förderbetrag in Höhe von 400 EUR/Jahr und hat den Antrag auf Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Herrn Keil befürwortet.

 

Frank Wittendorfer
(Bürgermeister)   

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Herbert Keil (r.) 
Bildquelle: Staatsministerium Baden-Württemberg 

Herbert Keil aus Oberriexingen erhält das Bundesverdienstkreuz für besonderes ehrenamtliches Engagement